02.09.2019 11:00
von Bettina Bergmann
(Kommentare: 0)

In 10 Jahren zum fertigen Roman

Henry Brodersen über seinen Roman, den Entstehungsprozess und die Zukunft

Vielen Dank, Henry, dass du dich zu einem kleinen Interview bereit erklärt hast. 

Sehr gern! :)

"Das Portal" ist fertig und am 29.08.2019 erschienen. Erzähl kurz, worum es in deinem Buch eigentlich geht.

 Das Buch handelt von Finn, einem jungen Mann von der Erde, und Decora, einer jungen Lunata der Welt Aethra. Aufgrund eines Angriffs flieht Decora aus ihrer Heimat und landet schließlich unter zunächst rätselhaften Umständen bei Finn. Zusammen setzen sie Decoras Flucht fort und finden sich bald an einem ihnen beiden unbekannten Ort wieder. Um von dort wieder wegzukommen, die Geheimnisse in Decoras Heimat zu lösen und am Ende die ganzen Gefahren zu überleben, müssen sie zusammenhalten und sich auf die Suche nach einem Portal machen.

Ich sehe die Geschichte als ein klassisches Abenteuer. Es gibt reichlich Action, Spannung, viele Geheimnisse, die sich erst nach und nach auflösen und auch eine Romanze. Klassische Motive wie Treue, Freundschaft und das Überwinden der eigenen Grenzen spielen eine Rolle. Aber eben alles in einem Fantasy-Setting.

 

Das Portal: Reisende zwischen den Welten

Erscheinungsdatum: 29.08.2019
509 Seiten

Autor: Henry Brodersen

Coverdesign +Satz: Wolkenart Media Design

 

"Das Portal" ist das erste Buch in der Tetralogie "Reisende zwischen den Welten". Der zweite Band ist bereits in Arbeit.

 

 

Ich habe mich sehr gefreut, als ich den Auftrag für deinen Roman bekam. Warum hast du dich nach so langer Zeit für ein Lektorat entschieden?

Als ich das Buch „fertig“ geschrieben hatte, hatte ich noch hunderte Fragen, die beantwortet werden wollen – vor allen Dingen ging es mir darum, aus meiner Geschichte etwas zu machen, das auch andere lesen wollen. Ich spürte, dass hier noch Luft nach oben war. Ohne einen Profi, der mir in Sachen Feinschliff Hilfe geben würde, rechnete ich mir da deutlich weniger Chancen aus. Ich kann diesen Schritt übrigens nur jedem empfehlen. Im Verlauf der Zusammenarbeit mit dir habe ich so viel gelernt und wichtiges Feedback bekommen, dass mir die Arbeit in Zukunft sehr viel leichter fallen wird.

Vielen Dank! Ich fand es auch sehr inspirierend und freue mich, wie du als Autor daran gewachsen bist. Ich habe nebenbei wiederum viel über Weltenbau gelernt und mein Wissen hier auch erweitert. Wird es weitere Bände um Finn und Decora geben?

Ja, definitiv. Der zweite Teil heißt „Der Baum im Meer“ und ist bereits fertig geschrieben. Auch er wird das Prozedere eines Lektorats noch einmal durchlaufen. An den Bänden drei und vier arbeite ich gerade. Die Handlung und die Titel stehen natürlich schon fest, aber darüber verrate ich zu diesem Zeitpunkt noch nichts. Das Schreiben macht mir unheimlich viel Spaß und ich rate jedem, sich selbst an einer Geschichte zu versuchen – natürlich nur, wenn er oder sie bereit ist, echt viel Zeit zu investieren. Es ist nämlich nicht damit getan, einfach etwas in den Computer zu tippen. Obwohl es auch bei mir so angefangen hat, war es ein langer, steiniger (aber lohnenswerter) Weg bis zu diesem Interview!

Du hast ja den Buchsatz, die Karten und so weiter selbst erstellt. Beim Cover hast du dir aber doch einen Profi gesucht. Bitte verrate zum Abschluss noch schnell, wer dieses tolle Cover für dich gemacht hat.

Das Cover und den Buchsatz hat die wunderbare Marie Wölk von Wolkenart Media Design erstellt. Ich finde auch, dass es ganz fantastisch geworden ist. Marie wird auch bei den nächsten Covern wieder mit dabei sein.

Ich wünsche dir viel Erfolg für dein Buch!

 

 

Zurück

Copyright © Lektorat Bergmann